Neuer 1. Vorsitzender in der Dorfgemeinschaft

Vorstand der Dorfgemeinschaft Mardorf e.V. nach Neuwahlen nicht mehr komplett.

Am 26. Januar 2018 wurde die Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Mardorf e.V. abgehalten.

Prägendes Thema der Versammlung waren die Wahlen. Für etwas Entspannung sorgte das gemeinsame Essen (Kartoffelsalat und Würstchen), das in einer Pause der Versammlung gereicht wurde.

Es musste der 1. Vorsitzende neu gewählt werden, da Friedrich Dankenbring nach längjähriger Aktivität nun endgültig nicht mehr erneut antrat. Leider war die Resonanz der Mitglieder sehr mager, denn es erschienen lediglich 37 der über 280 Mitglieder. Friedrich Dankenbring brachte in seinem Bericht noch einmal zum Ausdruck, was ihn bewogen hat den Posten nun endgültig nicht mehr zu bekleiden. Die viele Arbeit war es nicht, sondern neben der fehlenden Anerkennung häufige unangebrachte Kritik und Anfeindungen. Des Weiteren berichtete Friedrich Dankenbring über die Lage des Vereins, der aktuell finanziell gut aufgestellt ist, sowie über die im letzten Jahr durchgeführten Feste und Aktivitäten.

Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde einstimmig der bis dato 2. Vorsitzende Burkhard Görth gewählt. Somit wurde mit der Annahme der Wahl der Posten des 2. Vorsitzenden frei und musste neu besetzt werden. Auch nach längeren Diskussionen, vielen Vorschlägen  mit postwendenden Absagen fand sich keiner der anwesenden Mitglieder bereit sich für den Posten zur Wahl zu stellen.

Einen offiziellen Dank, verbunden mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden wird es im Rahmen der Maifeier auf dem Aloys-Bunge-Platz geben. Eine Ehrung in dem sehr überschaubaren Rahmen der Versammlung wäre der geleisteten Arbeit nicht gerecht geworden, denn Friedrich Dankenbring hat sich immer für ganz Mardorf eingebracht.

Neben dem üblchen Prozedere einer Jahreshauptversammlung, wie Kassenbericht, Kassenprüfung, Entlastung des Vorstandes etc. gab es keine weiteren Themen.

Im Vorstand blieben alle weiteren Posten unverändert.

Die Sitzung wurde dann um 21:30 von Burkhard Görth mit den Worten "ich bin frustriert" geschlossen. Damit es weiter geht, wird der Vorstand zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung kurzfristig einladen.

bg

 

Schnell zur Unterkunft