Sommerfest 2018

Sommerfest 2018
Bei bestem Wetter wurde 2 Tage gefeiert.

Samstag, 1.9.2018

Besser konnte das Wetter nicht sein, 20 - 25 Grad, Sonne und ein leichter Wind, also ideal für eine Feier im Freien.
Traditionell begann es am Samstag mit dem Umzug der Festwagen, angeführt von dem Wagen mit unserer Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Mardorf. Es waren insgesamt 13 kleine und große Wagen dabei, die wieder mit viel Mühe und Fleiß nach einem selbstgewählten Motto geschmückt waren. Der Wagenkorso fuhr durch den Ort vorbei an Hunderten von Zuschauern. Für die Sicherheit sorgte wieder die Feuerwehr. Nach dem Umzug versammelten sich Akteure und Gäste im Festzelt, wo dann mit musikalischer Begleitung unserer Feuerwehrkapelle die Erntekrone gehisst wurde. Nach der Begrüßung der Gäste durch den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Burkhard Görth und dem Ortsbürgermeister Hubert Paschke wurde der neue Bürgerkönig Danny Meier vom Vorsitzenden des Schützenvereins Friedrich Wilkening ausgerufen. Anschleßend wurden die Festwagen prämiert. Der erste Platz  ging an den Erntewagenbauverein mit dem Hexenhaus. Wenn es einen Preis für die kurioseste Idee gegeben hätte, hätte ihn das Team der Museumsscheune der Realgemeinde bekommen, die nicht mit einem Wagen kamen, sondern mit einem fliegenden (schleifenden) Teppich mit Strandausstattung. Aber auch die anderen Wagen überraschten mit einfallsreichen Ideen und liebevollen Ausführungen.

Danach verlegte sich das Festgeschehen auch ins Freie bei Kaffee, Kuchen, Bier, Bratwurst anderen Speisen und Getränken. Unser Festwirt Landfleischerei Rode sorgte für die Ausstattung und das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste. Im Umfeld hatten wieder viele Vereine Mitmach- und Infostände aufgebaut, wo Jung und Alt an den angebotenen Aktionen teilnehmen konnten.

 

Besondere Aufmerksamkeit erregte die Übung unserer Freiwilligen Feuerwehr, die eindrucksvoll einen Löschangriff auf das "brennende" und verqualmte Toilettenhäuschen inklusive Personenrettung unter Atemschutz demonstrierte. Dank unserer gut geschulten Kräfte hat der Dummy durch die schnelle Rettungsaktion überlebt.
Nach einer etwas ruhigeren Phase zwischen 18 und 20 Uhr ging es im Festzelt weiter mit der Abendveranstaltung. Da der Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp erst um 21:30 ankam, wurde die Zeit mit begleitender Musik vom digitalen Plattenteller von den anwesenden Gästen mit Klönen verbracht. Dann wurden bis 22:30 die Lachmuskeln trainiert und es kam dann im Anschluss zu einem Generationenwechsel. Die Älteren machte sich auf den Heimweg, und die Jugend nahm das Zelt in Besitz. Der DJ reagierte sofort mit erhöhter Lautstärke und passenden Hits, und im Nu war die Tanzfläche gefüllt. Die Party ging bis in die frühen Morgenstunden.

 

Sonntag, 2.9.2018

Der zweite Festtag begann um 12:30 mit einer Andacht im Festzelt, abgehalten von unserem Pastor Friedrich Kanjahn mit musikalischer Begleitung durch seine Frau Theda.

Um 14:00 folgte der Festumzug, der wieder von hunderten Zuschauern am Wegesrand gebührend gefeiert wurde. Danach fand der zweite Familiennachmittag stat, wieder bei Kaffee, Kuchen, Bier und Imbiss und einigen Mitmachaktionen für unsere Kinder und Jugenlichen. Nach 18:00 leerte sich dann langsam das Festgelände und der zweite Tag klang ruhig aus.

 

Die Dorfgemeinschaft bedankt sich

...für die Ausstattung des Festplatzes bei:

Festwirt Landfleischerei Rode - Zelt mit Innenausstattung und Bewirtung
Elektromeister Andreas Brinkmann - Stromversorgung
Stadtwerke Neustadt - Stromversorgung
Wasserverband Garbsen-Neustadt - Wasserversorgung
Schausteller - Buden und Karussell

...für die Mitmach- und Infostände bei:

DRK Ortsgruppe Mardorf - Rettungswagen und Glücksrad
SovD Ortsverband Mardorf - Infostand
Yacht-Club Mardorf - Dartscheibe
Mardorfer Meersinger - Malen
Sporthallenbauverein - Kinderschminken
Freiwind (neue Schule) - Malen mit Farbschleuder
Golfpark Steinhuder Meer - Snapgolf
Tennisverein Mardorf - Tenniswand
TSV Mardorf - Torwand
Schützenverein Mardorf - Blasrohrschießen
Dino-Park - Fußabdrücke erstellen
Naturpark - Seerosen malen und erblühen lassen
Seatree - Bierkisten stapeln

...für die sehr schönen Festwagen bei:

allen teilnehmenden Vereinen, Gruppen und Institutionen

...bei allen Helferinnen und Helfern, die bei den vorbereitenden Maßnahmen und rund um das Fest mitgeholfen haben.



 

Schnell zur Unterkunft