Backtag mit Schülern aus Schwarmstedt

Die 4. Klasse der GS Schwarmstedt auf Klassenreise in Mardorf
Am 25. April traf die 4. Klasse der GS Schwarmstedt morgens um 9:30 am Museum ein. Die 1 1/2 stündige Führung am und im Museum verfolgten die Kinder mit viel Interesse und waren zum Teil sehr erstaunt über die Dinge, mit denen man früher lebte bzw. leben musste. Und alles ohne Handy! Danach ging es zu Fuß wieder zurück zur Jugendherberge. Nach der Ortsrallye traf sich die Klasse wieder vor dem Backhaus am Aloys-Bunge-Platz zum Brot backen. Der Ofen wurde schon um 11:00 Uhr von Horst Kohlmann angeheizt und hatte dann zum Backen um 14:00 Uhr die richtige Temperatur. Die Kinder konnten unter Anleitung von Michael Fautsch den Teig kneten und formen. Neben einfachen Rundlingen gab es auch Herzen und Brezeln. Dann wurden die Bleche mit den fertigen Kreationen in den Ofen geschoben. Nach gut 20 min. konnten die fertig gebackenen Brote wieder ans Tageslicht befördert werden. Die Kinder genossen die wohlschmeckenden selbst gekneteten Brote mit Kräuterbutter und waren ausnahmslos der Meinung, dass das Brot sehr gut schmeckt. Nach einer von Michael Fautsch vorgelesenen Geschichte ging es dann wieder zur Jugendherberge zurück. Den Kindern und auch den erwachsenen Begleitpersonen hat es sehr gefallen, was durch einen Eintrag ins Gästebuch des Museums zum Ausdruck gebracht wurde.

 

Der Ofen wird auf Temperatur gebracht

 

Alter Ofen, moderne Technik - Temperaturkontrolle mit Infrarot Messung

 

Wir kneten was der Teig hergibt.

 

Ab in den Ofen.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt wirklich gut.

 

Schnell zur Unterkunft