6. Mardorfer Sommerfest

6. Mardorfer Sommerfest
2 tolle Tage bei fast durchgehend schönem Wetter.

Samstag

Das 6. Mardorfer Sommerfest startete bei gutem Wetter mit Sonnenschein um 14:00 Uhr mit dem traditionellen Umzug der Festwagen. In diesem Jahr waren 10 große von Treckern gezogene Wagen und 4 Handwagen von Kindern gezogen mit dabei. Angeführt wurde der Zug von unserem Ortsbürgermeister Hubert Paschke mit seinen TLF 20 (Tank-Lösch-Fahrrad 20 Liter).

Danach ging es im Festzelt weiter mit der Begrüßung der Gäste und dem Dank an alle Helfer und Akteure rund um das Sommerfest. Nach den Grußworten unseres Ortsbürgermeisters wurde die Erntekrone mit musikalischer Begleitung der Lehmkulen Brass Band der Freiwilligen Feuerwehr Mardorf feierlich gehisst. Darauf wurden die Festwagen prämiert. Es gab keine Verlierer, sondern nur Gewinner, denn jede Gruppe bekam für Ihr Engagement und die tollen Ideen ein Flachgeschenk.

Anschließend nahm Friedrich Wilkening die Siegerehrung für die Bürgerscheibe vor, die in diesem Jahr Christian Braunert gewonnen hat.

Damit war der offizielle Teil des Festes beendet und die Besucher verteilten sich im Zelt zu Kaffee und Kuchen und auf dem Festgelände bei Wurst, Pommes und kalten Getränken, oder bei den Aktionsständen der Vereine, sowie bei den Schaustellern. Die Kinder favorisierten die Hüpfburg, das Karussell und die Schminkstation.

Eine halbe Stunde vor Beginn des Abendprogramms spielte das Wetter plötzlich nicht mehr mit, und es begann sturzbachartig zu regnen. Aber zu Beginn der Zaubershow „Magische Momente“ mit Jan Langreder hörte es wieder auf. Mit einer 90 minütigen brillanten Zaubershow verzauberte Jan Langreder die Gäste, die auch noch am nächsten Tag darüber sprachen, wie er denn das wohl gemacht haben könnte. Zum Ende musste noch eine Zugabe her, denn das Publikum sparte nicht mit Applaus und Zugabe-Rufen. Danach wurde umgebaut und es begann die Disco-Party mit DJ, die bis ca. 2:30 dauerte. Dann konnten die Nachbarn wieder ohne Bassbegleitung schlafen.

 

Sonntag

Der Sonntag begann traditionell mit einer Zeltandacht. Dann ging es wieder um 14:00 Uhr weiter mit dem zweiten Umzug durch den Ort. Dieses Mal gab es keine Prämierung der Wagen, aber die Kinder bekamen Freifahrttickets für das Karussell und stürmten begeistert das nostalgische Fahrgeschäft. Die Gäste verteilten sich wieder im und am Zelt bei Speisen und Getränken. Der Kuchen war dann leider recht zeitig ausverkauft, was aber der Stimmung im Festzelt keinen Abbruch tat. Es spielte der Spielmannszug Rehburg auf, der mit großer Besetzung ein sehr schönes Konzert gab. Obwohl nicht übermäßig viele Besucher im Zelt waren, war die Begeisterung und der Applaus unüberhörbar, sodass 2 Zugaben erfolgreich angefordert wurden. Gegen 19:00 Uhr wurde das Sommerfest nach 2 schönen geselligen Tagen beendet.

 

Das Sommerfestteam bedankt sich

Für die Verkehrssicherung bei den Umzügen bei der Freiwilligen Feuerwehr Mardorf

Für die musikalische Unterhaltung am Samstag bei der Lehmkulen Brass Band der Freiwilligen Feuerwehr Mardorf

Für die Stromversorgung bei Elektromeister Andreas Brinkmann

Für die Tontechnik und DJ bei MA-Events

Für die Hüpfburg bei Mardorf-City

Für das Aufbereiten der Erntekrone bei Marie-Christine Schramm, Karin Paschke, Heike Görth und Margrit Grüßing.

Für den Transport der Krone auf dem Umzug bei der Tanzgruppe Mardorf.

Für die Kuchen und Torten bei DRK Ortsverein Mardorf, Erntewagenbauverein, Edith Langhorst, Heike Görth, Ingrid Poschag, Marie-Christine Schramm und der Bäckerei Lohrer.

Für die Toilettenvorreinigung bei Heike Görth und Marie-Christine Schramm.

Für die Planungen des Festes, das Verteilen und Aufstellen der Werbung und die vielen Kleinigkeiten am Rande bei allen weiteren Beteiligten.

 

Impressionen vom Sommerfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schnell zur Unterkunft