Kapellen und Kirchen in Mardorf

Kapellen und Kirchen in Mardorf

Die Evangelische Kapelle Mardorf befindet sich am östlichen Rand der Ortsmitte. Sie wurde 1721/22 als kleiner Fachwerkbau auf einem gestreckten achteckigen Grundriss in Eigenleistung errichtet. Die Holzgefache erhielten ein Weidenflechtwerk, welches mit Lehmschlag verkleidet wurde.Das Dach erhielt zunächst ein übliches Reetdach und erst im 19.Jhd. Tonpfannen. Auf dem Walmdach am westlichen Firstende befindet sich in Art eines Dachreiters ein auf zwei Stützen ruhender Glockenstuhl mit Wetterfahne und Kugel.

 
Offene Kirche - LogoDie Glocke (mit Ton „d“ - Hörprobe) kommt aus Sachsenhagen mit der Aufschrift: „Goss.Mich.M.Johann Staz Altenburg.Anno 1721“. Sie läutet über Jahrhunderte jeden Morgen (bis um 1950), Mittag und Abend und bei Notfällen bis um 1960 als Alarmglocke sowie bei feierlichen Anlässen und Beerdigungen bis 1983. Seit 1975 ist sie nur noch samstags um 18 Uhr für eine halbe Stunde zu hören („das Wochenende kommt“). Die Eingangstür erhält die noch heute vorhandene lichte Höhe von 1,70 m, damit jeder „aufrecht“ eintreten kann. Heute tut man gut daran, seinen Kopf beim Betreten der Kapelle erfürchtig leicht zu neigen. 1978 wurde die alte Inneneinrichtung mit Kanzelaltar und Empore entfernt und durch eine schlichte Ausstattung ersetzt. Es gibt ein neues Gemeindehaus hinter der Fachwerk-Kapelle und auf dem eigenen kirchlichen Friedhof steht die neue Friedhofskapelle mit Glockenturm.

Die "Christuskapelle" wird nach 2000 eine von 300 "Offenen Kirchen" in Deutschland. Sie wird daher regelmäßig und verläßlich für Besucher geöffnet (1.April - 31.Oktober, wöchentlich 20 Stunden und täglich von 10-17 Uhr)!

Im Jahr 2021 wird zusammen mit der 850-Jahr-Feier Mardorfs auch das 300-jährige Bestehen der kleinen Fachwerkkapelle gefeiert.

Pastor: Friedrich Kanjahn (Schneeren Küsterweg 3 Tel.05036-566).
Evangelische Kirchengemeinde Mardorf-Schneeren


Kapelle im Winter 2010

 

Radwegekirche-Logo

Die kleine Kapelle wird am 11.3.2012 als 18te eine von 40 "Radwegkirchen" im Bereich der Landeskirche Hannover.

 

Pilgerkirche-LogoSeit dem 4.Juni 2019 ist die Kapelle nun auch eine von 20 "Pilgerkirchen" der Landeskirche Hannover im Verlauf des Pilger-Nebenweges Kloster Mariensee zum Kloster Loccum.

 



Kirchlicher Kalender für Mardorf

 

Kapelle, alter Friedhof mit Ehrenmal um 1950

Infotafel "Kapelle, Kirche, Friedhof" - 470 kb

 



Friedhof und Gemeindehaus - 450 kb

 

KiGo 1967

Ev.Kindergottesdienst 1967/68 - 333 kb

 

Neuapostolische Kirchengemeinde Mardorf-Loccum

 

NAK Mardorf

Seit 1931 aktive Gemeinde in Mardorf. 1964 Neuapostolische Kirche in Mardorf, Heerhoff 4 (Tel.2515).

Vorsteher: Jürgen Borgmann, Telefon 05037-979678 (Info 0180-13157700473).



Infotafel Neuapostolische Kirche in Mardorf - 220 kb

 

 
Schnell zur Unterkunft