Kapellen und Kirchen in Mardorf

Kapellen und Kirchen in Mardorf

Die Evangelische Kapelle Mardorf befindet sich am östlichen Rand der Ortsmitte. Sie wurde 1721/22 als kleiner Fachwerkbau auf einem gestreckten achteckigen Grundriss errichtet. Die Holzgefache erhielten ein Weidenflechtwerk, welches mit Lehmschlag verkleidet wurde. Auf dem Walmdach am westlichen Firstende befindet sich in Art eines Dachreiters ein auf zwei Stützen ruhender Glockenstuhl mit Wetterfahne und Kugel.

 
Offene Kapelle - Logo Die Glocke hat 1721 die Glockengiesserei Altenburg aus Sachsenhagen gegossen. Eine Besonderheit bietet die Eingangstür zur Kapelle. Sie bietet eine - für damalige Verhältnisse - stattliche Höhe von 1.70 m. Heute tut man gut daran, seinen Kopf beim Betreten der Kapelle erfürchtig leicht zu neigen. 1978 wurde die alte Inneneinrichtung mit Kanzelaltar und Empore entfernt und durch eine schlichte Ausstattung ersetzt. Es gibt ein neues Gemeindehaus hinter der Fachwerk-Kapelle und auf dem eigenen kirchlichen Friedhof steht die neue Friedhofskapelle mit Glockenturm.

Die kleine (Christus-) Kapelle ist seit 2012 eine Radwegkirche und regelmäßig für Besucher geöffnet (1.April-31.Okt. täglich 10-17 Uhr)!

Pastor: Friedrich Kanjahn (Schneeren Küsterweg 3 Tel.05036-566). Gemeindevorstand: Silvia Struckmann (Tel.05036-1326)

Evangelische Kirchengemeinde Mardorf-Schneeren


Kapelle im Winter 2010

 

Kapelle, alter Friedhof mit Ehrenmal um 1950

Infotafel "Kapelle, Kirche, Friedhof" - 470 kb

 



Friedhof und Gemeindehaus - 450 kb

 

KiGo 1967

Ev.Kindergottesdienst 1967/68 - 195 kb

 

Neuapostolische Kirchengemeinde Mardorf-Loccum

 

NAK Mardorf

Seit 1931 aktive Gemeinde in Mardorf. 1964 Neuapostolische Kirche in Mardorf, Heerhoff 4 (Tel.2515).

Vorsteher: Jürgen Borgmann, Telefon 05037-979678 (Info 0180-13157700473).



Infotafel Neuapostolische Kirche in Mardorf - 220 kb

 

 

 


(c): www.mardorf.de - 24.11.2017 04:36
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.mardorf.de