Staatlich anerkannter Erholungsort Mardorf


 
Dorfgemeinschaft

Der historische Ortskern im "Staatlich anerkannten Erholungsort" Mardorf lädt zum Verweilen ein. Egal ob am "Aloys-Bunge-Platz" mit seinem Fachwerk-Ensemble, unter den Eichen am Dorfteich, in einem gemütlichen Café oder Restaurant, die behagliche dörfliche Atmosphäre ist überall zu spüren. Entdecken Sie die "Sonnenseite" des Steinhuder Meeres. Das westlich von Hannover gelegene größte Flachgewässer Deutschlands ist ein Eldorado für Wassersportler . Der fast 6 km lange Uferweg mit Promenade und "Seh-Stegen" bietet einen hervorragenden Blick auf's Wasser. Interessante Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren lassen Sie die atemberaubende Natur und das maritime Flair erleben.

 

Steinhuder Meer Tourismus

Weitere Informationen u. a. die Öffnungszeiten und den neuen Film der Steinhuder Meer Tourismus GmbH (SMT), zu Unterkünften (Buchung gleich rechts), Aktivitäten und Veranstaltungen rund um das Steinhuder Meer (links unter Termine, Veranstaltungskalender) und die aktuelle Erlebniskarte rund um das Steinhuder Meer (weiter unten).



Erlebniskarte 2017 als .pdf (15 MB) - bitte anklicken!

 

... die Zeit läuft bis zum Jubiläumsjahr 2021!

Die Dorfgemeinschaft Mardorf e.V.  begrüßt Sie im fast 850 Jahre alten Dorf am Meer (meredorpe)! Es sind noch genau 8?? Tage bis zum Jubiläumsjahr 2021!

Informationen zur Dorfgemeinschaft Mardorf e. V. am Steinhuder Meer von 1983:


Mardorf in Zahlen und Fakten 2018!

 

Der Surfstrand verändert sich ....

Surfstrand nach der Sandrückholung 10-2018

Der Surfstrand verändert sich ... (.pdf - 2,6 MB)

 

Solar-Bank für's Smartfone am Badestrand wird rege genutzt!

Solar-Bank

Zum Vergrößern - anklicken!

 

Bald Freie Schule in Mardorf!

Freiwind

Das Schulprojekt der Initiative " Freiwind - Natürliche Neugier e. V. in Mardorf und die Zusammenarbeit mit der "Freien Schule  Mittelweser" in Steyerberg nimmt Gestalt an! Weitere Informationen unter Tel. 05036-9257439 Jennifer Frenzel-Schmidt oder e-Mail: info@freiwind-mardorf.de oder im Internet: www.freiwind-mardorf.de

Wenn jetzt alle Verträge unterschrieben sind, wird es zum Schuljahr 2019/2020 in der ehemligen Grundschule endlich wieder Schulunterricht geben.

Der Hortbetrieb wird in jedem Fall im Gebäude weitergehen und auch der Schulspielplatz kann dann endlich ausgebaut und neu belebt werden!

Nutznießer wären dann auch alle Sporttreibenden im Ort - das Vorhaben des SBV eines Bewegungs- und Sportraums im gleichen Gebäude ist mit "Freiwind" schon abschließend geklärt!

Der TSV Mardorf wird selbstverständlich ebenfalls mit seinem Sportbetrieb in vollem Umfang weitermachen können.

 

Wandern im herbstlichen Laubwald - Häfernpfad M6!

Waldweg herbstliche HäfernGerade jetzt in der Herbstzeit lohnt sich der Weg zum Häfern mit seinem herrlichen Buchen- und Eichenwald. Nahe Pkw-Parkplätze sind aber nur an der L360 (Abfahrt N - kürzester Fußweg) und natürlich in Mardorf und Schneeren. Dauer über 2 Std.

Achtung: In einigen Abschnitten werden Mo.-Fr. intensive Waldarbeiten durchgeführt, deshalb am besten zum Wochenende nutzen! Es sind zur Zeit immer noch viele Zugvögel zu beobachten.



M6 Flyer-Häfernpfad - 2017

 

Baubeginn Residenz Steinhuder Meer!

Ein langer Weg bis zum Baubeginn:

Bereits seit 2009 liefen die Planungen von Peter Hahne (Meyenfeld) für ein Pflege- und Seniorenheim in Mardorf. Doch die Umsetzung ließ lange auf sich warten. Allein 2 Jahre gingen damals verloren durch immer neue Forderungen der Stadt Neustadt. Dann kamen für Familie Hahne neue Herausforderungen mit der Übernahme des ehemaligen "Heidehauses" vor Hannover. Man wollte sich nicht verzetteln und setzte dort alle Kräfte ein.

Aber weil „Mardorf ein hervorragender Standort ist" fanden im Frühjahr nach 9 Jahren nun endlich die ersten Rodungsarbeiten statt und die Bauarbeiten haben im großen Umfang begonnen. Bis Ende 2019 sollen sie dauern, dann bietet die Anlage am Warteweg / Uferweg (direkt neben "Fliegenpilz", Steg 43 mit "Personenschifffahrt") Wohnraum für über 130 Menschen (u. a. Senioren); dazu Tagespflege und ambulanter Dienst. Die Nähe zu Jugendherberge und Abenteuerpark "seatree" wird sich eher positiv auswirken. Ganz nebenbei entstehen auch viele neue Parkplätze am Warteweg und nicht weniger als 120 neue Arbeitsplätze in Mardorf

 

Weitere Infos zur "Residenz Steinhuder Meer"!

 

Obstpflücker im Carl-Mardorf-Weg

Obstpflücker im Carl-Mardorf-WegDie beiden Obstpflücker (angeschafft von Dorfgemeinschaft und Verkehrsverein Mardorf) sind in diesem Spätsommer wieder rege genutzt worden. Trotz Trockenheit tragen die alten Obstbäume im Carl-Mardorf-Weg so gut wie lange nicht. Die Obstpflücker stehen noch bis Mitte Oktober zur Verfügung. Freunde von reifem Obst können sich so ihr Lieblingsstück selbst pflücken. Natürlich sind die Geräte nur zum örtlichen Gebrauch gedacht.


Obstpflücker

 

Museum wird neu gestaltet!

Museum NeugestaltungDas Erdgeschoss ist so gut wie fertig, es sind lediglich noch Restarbeiten in der Werkstatt zu erledigen. Die Zwischenetage ist angefangen, aber hier sind noch einige Umgestaltungen notwendig. Das Obergeschoss ist aktuell in Arbeit. Erste Ergebnisse sind aber bereits sichtbar. Musikbereich, Wohn/Lesebereich und Büro sind von der Gestaltung her schon recht weit vorangeschritten. Unser "Museumsdirektor" Horst Kohlmann ist sehr zufrieden mit dem aktuellen Ergebnis.

Zum Vergrößern - anklicken!

 

Ende der Bauarbeiten auf dem Aloys-Bunge-Platz ...

... der Aloys-Bunge-Platz hat jetzt ein einheitliches Gesicht!

In der Mardorfer Ortsmitte werden die Baumaßnahmen bald enden:

Am Haus des Gastes wird die lange geplante Feuertreppe (Metalltreppe außen an der Ostseite) mit nötiger Zuwegung allmählich fertiggestellt.

Die letzten großen schadhaften alten Pflasterbereiche rund um den Brasespeicher (mit WC) sind jetzt saniert. Die Stadt hat die Materialkosten getragen und das Team "Ortsvertrauensperson" erledigte die Arbeiten. Der gesamte Bereich hat ein neues aufwendiges Entwässerungssystem erhalten. Neu ist auch ein weiterer Stellplatz (Einfahrt zum Eiscafé) ) für den Besucherverkehr auf dem Aloys-Bunge-Platz geschaffen worden. Die Befestigung der fußläufigen Verbindung vom Platz zum Evang. Gemeindehaus konnte ebenfalls mit erledigt werden. Dieser wichtige öffentliche Weg liegt im Verantwortungsbereich der Stadt Neustadt.

Allen die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben, gilt unser Dank (insbesondere den städtischen Mitarbeitern Herrn Nuttelmann und Herrn Worthmann)!

Fotos und Infos zur Baumaßnahme anliegend.



Weitere Infos zum Werdegang der Neugestaltung! - 7 MB

 

Fußball im Kreis Region Hannover!

SG Mardorf-Schneeren

Die 1.Herren der SG Mardorf/Schneeren spielt (mit neuem Trainer Dietmar Remmer) in der 1.Kreisklasse ! Nach den ersten Spielen in der neuen Saison im Mittelfeld.

Die weiteren Spiele der I.Herren

Die 2.Herren der SG Mardorf/Schneeren spielt als Aufsteiger (mit Trainer Jörn Heidemann) nun in der 2.Kreisklasse. Nach den ersten Spielen in der neuen Saison im Mittelfeld.

Die weiteren Spiele der II.Herren

Die Ü50 (Senioren ab 50 Jahren mit Mardorfer Beteiligung) der SG TV Eiche Winzlar/RSV Rehburg spielt  in der 2.Kreisklasse (in der spielfreien Zeit ist jeden Mittwoch um 19 Uhr Training in Winzlar)! Der Wechsel vom Kreis Nienburg in die starke Region Hannover ist letzte Saison gelungen und in der neuen Runde wird ein mittlerer Tabellenplatz belegt.

Die weiteren Spiele der Ü50-Senioren



Die Ü50 der SG Winzlar-Rehburg 2018 (6 MB)

 

Mardorf trauert:

uus mygeföel - Unser Beileid!

Wolfgang Schulz (geboren am 14.6.1927 in Insterburg) ist am 4.Oktober 2018 nach langer schwerer Krankheit mit 91 Jahren verstorben! Als Rehburger Drogist und Fotograf war er am 10.2.1954 einer der Mitbegründer des wiedergegründeten Verkehrsvereins Mardorf e.V.! Er wie auch einige andere Geschäftsleute in Rehburg-Stadt erkannten frühzeitig die Wichtigkeit dieser Einrichtung für den Tourismus über Mardorf hinaus.

Elfriede Schulz (An der Lehmkuhle) ist am Freitag, 5.Oktober 2018 mit 91 Jahren verstorben. Sie gehörte zusammen mit ihrem 2014 verstorbenen Ehemann Erwin zum "Urgestein" der Dorfgemeinschaft Mardorf e.V. Unvergessen bleiben wird sie mit ihrer wesentlichen Mitwirkung auf der DVD mit "Geschichten in Mardorfer Platt". Obwohl sie am 9.Januar 1927 in Hamburg geboren wurde und als junger Mensch nach Mardorf (Haus Nr.48) kam, sprach sie gerne in unserem Platt. Nach der Heirat zog die Familie in das neue Klinkerhaus Mardorf Nr.225 (An der Lehmkuhle), wo sie bis jetzt gewohnt hat.

Wir sprechen den Angehörigen unser herzliches Beileid aus.


Glockengeläut der Fachwerk-Kapelle Mardorf!

 

Mitglieder der Dorfgemeinschaft haben ihren besonderen Tag:

hartlig glükwunsk - Herzlichen Glückwunsch!

Heinrich Rusche ("Blanken-Ruschen-Heinrich" Mardorf Nr.53 - Auf dem Mummrian) wird am 9.11.2018  95 Jahre!

Er ist Mitbegründer der Dorfgemeinschaft Mardorf e.V. 1983 und seit dem 27.1.2017 Ehrenmitglied!

Über Jahrzehnte an vielen Stellen des öffentlichen Lebens in Mardorf und darüber hinaus tätig:

Seit 1953 Mitbegründer und Ausschussmitglied und von 1978 bis 1998 Vorstandsmitglied des Wasser- und Bodenverbandes „Steinhuder Meer-Bruch“. 1956 bis 1961 Gemeinderatsmitglied in Mardorf. 1954 Wieder-Mitbegründer des Verkehrsvereins Mardorf. 1975 bis 1995 Vorsitzender der Kühlhausgemeinschaft Mardorf. 1979 bis 1985 Versammlungsmitglied in der Landwirtschaftskammer Hannover.

 

Wetter-Vorhersage (Mardorf mit Rehburg-Loccum)

Mardorf am Steinhuder Meer

 Wetteronline.de-regenradar   

...Aussichten bis 14 Tage!

Wetter-Prognose www.windy.com

(alle Möglichkeiten, auch weltweit bis 9 Tage in voraus)

 Umrechnung Knoten in ?

 

Meer Radio auf UKW Frequenz 88,0 MHz ...

Logo Meerradio 88,0

... und über www.meerradio.de/webradio

www.meerradio.de   info@meerradio.de   Tel.05032-3636

 

 
Schnell zur Unterkunft