Pilgern und Wandern

Die 8 Mardorf Pfade



Infotafel Ortsmitte Parkplatz (F)

 

Es gibt für Mardorf  und Umgebung  8 ausgeschilderte Wanderpfade (Wegemarkierung Beispiel M1 unten).

Dazu hält die Touristinfo Mardorf eine kleine Broschüre mit Details, Beschreibungen und Streckenkarten aller acht Pfade bereit.

Karte zu den Mardorf Pfaden - 75 kb

 

M1 Dorfpfad (6 km)

Wegemarkierung (Beispiel M1)
Dienstags (in der Saison) um 11 Uhr auch mit Führung. Parkmöglichkeiten möglichst am Ortsrand (B oder L). Tourdauer ca. 2 Stunden. Text-Version in Mardorfer Platt weiter unten.


M1 (Flyer 2017 mit Karte) - 610 kb

 



M1-Dörppad up Plat (Text 2017) - 100 kb

 

M2 Promenadenpfad (5 km)

M2 (Seh-Brücke)Mit Seh-Brücke und weiteren Aussichtspunkten auf dem neuen Uferweg entlang des westlichen Nordufers. Dabei lohnt sich ein Besuch in einer der vielen Gastronomien. Parkmöglichkeiten an der Meerstraße (1, 3 oder 7). Gesamtdauer ca. 1,5 Std.

M2 (Flyer 2017 mit Karte) - 1,1 MB

 

M3 Dünen- und Strandpfad (7 km)

M3 (Stelz-/Luftwurzeln)
Mit Aussichtspunkten, reizvollem Bruchwald und unterschiedlichen Dünenformationen. Ein Großteil des Weges führt auf dem Dünenkamm. Unterwegs gibt es Gastronomie für eine Pause. Parkmöglichkeiten an der Meerstraße (7, 9e. 9, 11). Gesamtdauer ca. 2 Std.


M3 (Flyer 2017 mit Karte) - 1,8 MB

 

M4 Moorpfad (4 km)

M4 (Weg am Hochmoor)Der Moorpfad (M4) ist Teil des nördlichen Moorerlebnisweges (im NSG HA 154 Totes Moor)! Es bietet sich ein Besuch der Alten Moorhütte an. Parkmöglichkeiten an der Meerstraße/Alte Moorhütte (Parkplatz 11). Wanderzeit ca. 1,5 Stunden.

M4 (Flyer 2017 mit Karte) - 3.6 MB

 

M5 Bannseepfad (4,5 km)

M5 (Bannsee um 2006)
Auch wenn der See manchmal wenig Wasser hat, die Landschaft ist mit Heide, Moor, Sumpf ... einzigartig! Parkmöglichkeit an der Abfahrt (S) von der L360. Wanderzeit ca. 1,5 Std.


M5 (Flyer 2017 mit Karte) - 1,7 MB

 

M6 Häfernpfad (7 km)

M6 HäfernParkmöglichkeiten nur weiter entfernt. Kürzeste Verbindung zum Rundwanderweg am Abzweig (N) an der L360 gesamt 3 Std. (10 km) zu Fuß. Aber der Weg in den großen Laubwald lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Danach freuen Sie sich bestimmt auf eine Gastronomie in Mardorf.


M6 (Flyer 2014 mit Karte) - 800 kb

 

M7 Golfpfad (3,7 km)

M7 (Foto: H.Hecht)
Einmal um den Golfpark und danach vielleicht etwas "Schnuppergolf für Jedermann"? Gastronomie mit Parkplatz ist natürlich auch vorhanden. Parkmöglichkeiten am nordöstlichen Dorfrand (L). Gesamtdauer 1 Stunde.


M7 (Flyer 2014 mit Karte) - 1 MB

 

M8 Poggenpfad (6 km)

M8 (Angelteich und Turm)Unterschiedlicher kann Landschaft nicht sein - Kiefernwald, Sumpf, Moor, Meer, Wiesen, Poggen, Wasserbüffel, Geest, Sanddünen. Parkmöglichkeiten am südwestlichen Mardorfer Dorfrand (B)! Gesamtdauer ca. 2 Stunden.

M8 (Flyer 2014 mit Karte) - 1,1 MB

 



Meerbruch-Erlebnisweg (i.V.m. Poggenpfad M8)

 

Rundwanderweg Steinhuder Meer (32 km)

neue Wegemarkierung Rundwanderweg 2014
Die Radwegstrecke um das Meer bietet sich natürlich auch hervorragend zum wandern an: Für die interessante Strecke sollte man viel Zeit einplanen, evtl. mit einem Besuch des Wilhelmsteins oder auch eine Abkürzung über das Meer mit dem "Auswanderer" oder Linienboot. Darüberhinaus fährt die Busringlinie 835 des RVH  rund um's Meer - vom Bahnhof Wunstorf über Steinhude, Dinopark, Rehburg, Mardorf zum Bahnhof Neustadt und zurück. Den Fahrplan finden Sie unter "Verkehr" !


Rundwanderweg mit Detailkarten - 655 kb

 

neue Wegemarkierung SMR - nur für Wanderer - 2014Dieses Schild gibt es in Steinhude (Bereich Badeinsel bis Hafen) und in Mardorf zwischen den Moorhütten - der Weg ist nur für Wanderer!

 

Pilgerweg Mariensee-Loccum (34,4 km - 2 Tage)

Wegemarkierung (Pilgerweg)
Vom Kloster Mariensee führt die nördliche Variante über Eilvese, B6 (Abstecher Schneeren-Kirche), Bannsee, am Nordufer des Steinhuder Meeres entlang bis Mardorfer Ortsmitte (Kapelle, Info und Übernachtungsmöglichkeiten). Weiter über Kiebitzohrdamm (Meerbruchwiesen) nach Rehburg (Kirche), vorbei an Fundament-Resten (Esbeke), über die Rehburger Berge zum Kloster in Loccum!


Pilgerweg (Flyer) - 220 kb

 

Roswithaweg und Fernwanderweg E1 (Teilstrecken)

Wegemarkierung (Roswithaweg)

Der Roswithaweg von Bad Gandersheim (Gesamtstrecke 184,88 km - Dauer ca. 8 Tage) passiert in dieser Gegend Lindhorst, Bergkirchen, Wölpinghausen, Bad Rehburg (Romantik), Rehburg (Düsselburg), das nordwestliche Wald- und Moorgebiet von Mardorf (Kreuzholz, Buchholz, Häfern), Schneeren (Engelkenberg, Ortsmitte, Schneerener Krug), Linsburg, Erichshagen bis nach Nienburg/Weser.

Südlich des Steinhuder Meeres verläuft dagegen der Europäische Fernwanderweg E1 (Teil 27 von Norden und Teil 28 nach Süden zum Deister, wo sich beide Wege 3x treffen / die Gesamtstrecke mit 4.900 km geht von Schweden bis nach Italien).



Info-Karte E1, Roswitha- und Pilgerwege - 1,9 MB

 

 
Schnell zur Unterkunft